Die Inhalte der linken Sidebar werden hier erscheinen.

Häkelblumen, groß und dreidimensional

Ich habe bei Pinterest eine Art großer Blumen entdeckt, die mir sehr gefiel, weil sie etwas dreidimensionales hatten, aber auch trotz Ihrer Größe eine Art Leichtigkeit ausstrahlten.

Erst habe ich mich mit meiner lieben Freundin Elvira beraten, denn ich hatte eine Idee, wie man sowas häkeln kann. Zu meiner Erleichterung gab Elvira mir Recht und so versuchte ich mich dann am Blumen, in dieser Art, allerdings habe ich sie etwas anders gestaltet, so, dass es mehr nach einzelnen Blütenblättern aussieht.

Gearbeitet habe ich mit Nadelstärke 6 und MagicoII, Meilenweit, Lana Grossa.

Als Erstes wird eine Grundplatte in Spirale mit Stäbchen gehäkelt, ich fange mit 6 festen Maschen auf einem Zauberring an und nehme dann pro Reihe verteilt 6 Maschen dazu. Am Besten einen Faden in Kontrastfarbe am Reihenanfang einlegen.

Wenn die Platte groß genug ist, aufhören und wieder in der Mitte mit einer festen und einer Kettmasche zum Reihenende schließen.

Wieder in der Mitte anfangen und der Spirale entlang ein Stäbchen aufrecht in jedes Stäbchen häkeln, bis zur allerletzten Masche.

bigflower-01

bigflower-02

Dann wenden, mit einer Luftmasche und wie folgt zurück Richtung Mitte:

3 x 1 Stäbchen auf die folgenden drei liegenden Stäbchen, 5 Stäbchen auf das nächste Stäbchen, 3 x 1 Stäbchen auf die folgenden drei liegenden Stäbchen und eine feste Masche ins nächste liegende Stäbchen.

Und das immer von vorne, wenn Ihr Euch der Mitte nähert, müsst Ihr bei den letzten beiden Wiederholungen etwas mogeln, damit Ihr auch mit einer festen Masche endet, da ruhig etwas gedrängt häkeln.

bigflower-03

Das Blatt ist DinA4, auf dem die Blume liegt.

geglamoured





XXXX