Die Inhalte der linken Sidebar werden hier erscheinen.

Paranormal Activity 1 + 2

Irgendwie haben sie ja schon Charme, diese Filme, die vorsätzlich amateurhaft gedreht sind. Als Zuschauer fühlt man sich ein wenig wie ein Voyeur und genau das macht wohl den Reiz aus. Dieses vermeintliche Reality-TV ist schon etwas, was unterhaltsam ist, auch Horrorfilme dieser Art sollte man nicht unterschätzen.

In Teil 1 ging es um das Paar Katie und Micah, die zusammenzogen und dann von einer Art Poltergeist heimgesucht wurden, wie es wirkte. Während Micah das Ganze eher unterhaltsam fand, hatte Katie Angst vor dem Geist. Die Ereignisse schaukelten sich dann bis zu einem heftigen Ausbruch der übernatürlichen Kräfte hoch.

Man selbst sah die Ereignisse durch Micahs Kamera, der es spannend fand, die paranormalen Aktivitäten zu filmen.

Der zweite Teil spielt an sich zeitlich vor dem ersten Teil, Micah und Katie sind an sich eher Randfiguren. Es dreht sich um Kristie und Daniel mit ihrem neu geborenen Kind und der Teenagertochter Ali. Nach einem Einbruch lässt Daniel im ganzen Haus Überwachungskameras installieren, diese zeigen wie es langsam beginnt und sich das Grauen immer weiter steigert.

Natürlich weiß man an sich vom ersten Teil was geschieht, aber spannend und gut anzusehen ist das Ganze allemal, also mir hat es gefallen, zumal man endlich auch erfährt, wodurch das Ganze ausgelöst wurde. Zur Belohnung dafür, das man den zweiten Teil auch ansieht, erhält man sozusagen eine Erklärung, das ist mehr als viele Zweit-Filme bieten können.


Paranormal Activity
Teil 1

 


Paranormal Activity
Teil 2

 





XXXX