Die Inhalte der linken Sidebar werden hier erscheinen.

Spaghetti-Muffins in verschiedenen Varianten

Ihr wisst doch, ich probiere gerne mal Sachen aus, letzte Woche gab es bei uns mal Spaghetti-Muffins.. und das in zwei Varianten.

Das Gute an den Muffins ist, sie schmecken warm und kalt, als Beilage aber auch alleine, und sie halten ein paar Tage im Kühlschrank.

Als Hauptgericht gab es sie mit Schweinefilet (kurzgebraten) und einer dicken, scharfen Tomatensauce dazu.

Also bei uns wird es das wieder geben, zumal kochen auf Vorrat was Gutes ist, auch für Parties oder so, weil man sie eben einfach auch kalt aus der Hand essen kann.

Für 36 Muffins:

250 Gramm al dente gekochte Spaghetti (einmal durchgebrochen vor dem kochen)
8 Eier
2 Tüten Backpulver
500 ml Sahne
Salz
Pfeffer
1 Schluck Mineralwasser mit Kohlensäure
250 Gramm Schinkenwürfel (wer mag)
und dann je nach Version 200 Gramm gemahlener Peccorino oder Streukäse

1.
Die gekochten, abgekühlten Spaghetti werden auf die Muffinformen verteilt, geht am Besten mit den Fingern, einfach Nester rollen.

2.
Eier, Sahne, Backpulver, Salz, Pfeffer, Mineralwasser und Schinkenwürfel werden vermischt

3.1.
Bei Version 1 wird die Eiermilch über die Spaghetti in den Formen gegossen und es kommt der geriebene Peccorino darüber

3.2
Bei Version 2 wird der Streukäse noch mit in die Eiermilch gerührt und alles auf den Muffins verteilt.

4.
Die Muffins kommen bei 200 Grad mit Umluft für 25-30 Minuten in den Backofen.

Achja, für mich habe ich noch eine dritte Variante gemacht, weil ich Ei nicht mag, einfach ein paar Schinkenwürfel und etwas Piccorino auf die Spaghetti.

Spaghetti-Muffins mit Streukäse in der Eiermilch

Spaghetti-Muffins mit Streukäse in der Eiermilch
Spaghetti-Muffins mit Peccorino

Spaghetti-Muffins mit Peccorino-Topping und ganz links, nur mit Schinken und Käse (trocken aber lecker)

Das nächste Mal werde ich Peccorino und Streukäse in die Eiermilch rühren.

Als Variation kann man auch kleine Gemüsewürfel statt Schinken für Vegetarier hineintun, oder zusätzlich: Tomaten, Pilze, Möhren, Zucchini, Paprika oder was Euch so einfällt.





XXXX