Die Inhalte der linken Sidebar werden hier erscheinen.

Rosé Glühwein: Mein Rezept

Wir haben beschlossen, heute Abend zu grillen und daraufhin habe ich beschlossen, ich setze einen Glühwein an.

Man sollte den Glühwein ein paar Stunden ziehen lassen, dann schmeckt er besser, es geht natürlich auch mit Rot- oder Weißwein.

2 Flaschen Roséwein
3- 4 Esslöffel brauner Zucker (nach Geschmack mehr)
2 Orangen, geschält
1 Limette, geschält
1 1/2 Zimtstangen
5 Nelken
1 kleines Stückchen getrocknete Chili
1 Teelöffel Waldhonig
1 Messerspitze gemahlene Muskatnuss
Etwas Vanille als Schote oder auch Pulver
2 cl Sambuca, Raki oder Ouzo (ich hatte keinen Anis)
2 cl Amaretto (nach Bedarf)

1. Die geschälten Orangen und die Limette in kleine Stücke schneiden und mit dem Wein in den Topf geben.

2. Beides erwärmen, wichtig, es darf nicht kochen, sonst schmeckt der Glühwein nicht mehr

3. Eine Teefiltertüte nehmen und Zimt, Nelken, Chili, Muskat und Vanille hineingeben, mit einem Bindfaden zusammen binden und in den Topf geben (Kaffeefiltertüten sind ungeeignet, die lösen sich auf)

4. Den Zucker, den Waldhonig, den Sambuca, Raki oder Ouzo dazu geben und wer mag auch den Amaretto.

5. Das Ganze auf kleiner Flamme für 30 Minuten ziehen lassen

Das Ganze mit Deckel bis zum warm machen vor dem Servieren ruhen lassen.





XXXX