Etwas über mich




Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.

 

Meine Icq-Nummer::
 436 511 09

Indische Wraps – Rezept

Zur Zeit scheinen Wraps der große Renner zu sein, ich habe eine spannende Variante in einer Frauenzeitschrift entdeckt, die mir sehr gut gefallen hat und sie leicht abgewandelt. Gerade Männer mögen Zusammenbau-Essen, also bloß nicht selbst in der Küche alles zusammenbauen, sondern alles einzeln auf den Tisch und einmal vormachen, dann geht es los.

1.000 gr Hahnchenbrustfilet, gewürfelt
500 gr Cellentani – Korkenziehernudeln, al dente gekocht
1 Bund Frühlingszwiebeln in Scheiben
1 grüne Gurke, geschält, längs geviertelt, Kerne entfernt und dann in Stifte von 5 cm Länge geschnitten
4-5 Esslöffel scharfe Currypaste
500 gr fettarmer Joghurt
(Scharfes) Mangochutney
12 große Tortilla Wraps
10-12 frische gehackte Minzblätter oder etwas getrocknete Minze
Salz
2 Esslöffel Biskin Bratfett oder anderes Öl

1. Das Biskin in der Pfanne stark erhitzen, dann die Hähnchenbrustwürfel in 2 Portionen scharf anbraten, nicht zu lange, weil man sie danach noch unter Alufolie ruhen lässt, dort garen sie nach.

2. Die Currypaste mit dem Joghurt vermischen und mit Salz abschmecken

3. Die Hühnerwürfel, Currysauce, gehackte Minze, Mangochutney, Frühlingszwiebeln, Nudeln und Gurken einzeln in Schüsseln servieren. Und natürlich die im Backofen erwärmten Tortilla.

Dann wird es ernst, einmal vormachen:

I. Den Tortilla dünn mit dem Chutney bestreichen

II. Die Hühnerwürfel, Gurken, Mangochutney, Frühlingszwiebeln, Nudeln,gehackte Minze (nur ganz wenig) und zum Schluss die Currysauce auf dem Tortilla verteilen. Dabei ist es WICHTIG, dabei nur ein Rechteck in der Mitte zu belegen, damit man den Wrap einrollen kann.

III. Erst die Unterseite des Tortilla einschlagen und dann links und rechts einschlagen, mit beiden Händen gut festhalten und los gehts





XXXX