Die Inhalte der linken Sidebar werden hier erscheinen.

Börek (Burek mit Hackfleisch)

Ich mag Börek schon seit vielen Jahren, früher in Berlin bekam man gute ab und an in türkischen Imbissen. “008 und 2010 war ich in Kroatien, da habe ich Burek, die kroatische Variante, kennen gelernt und fand sie genauso lecker.

1 Packung Yufka-Teig (450 gr, 3 große, runde Blätter)
2 Esslöffel Biskin-Bratfett mit Buttergeschmack
750 Gramm Rinderhackfleisch
3 Eier
1 Ml Milch
1 Becher Saure Sahne (200 Gramm)
1 Zwiebel, gewürfelt
Speiseöl
Salz
Weißer Pfeffer
Cayenne-Pfeffer
Edelsüßer Paprika

1. Eine 28 cm-Springform mit Backpapier auslegen und den Rand dann spannen.

2. Die Backform so mit Teig auslegen, dass der Boden und die Ränder ganz bedeckt ist. Man bekommt die Teigblätter nicht im Stück verarbeitet, also reiße ich sie in große Stücke (so groß wie möglich), so, dass je bis zehn Zentimeter am Rand über die Springform überhängen.

3. Den einschichtigen Teigboden dünn mit Öl einpinseln, dann eine zweite Schicht versetzt darüber legen, so dass wirklich keine Löcher mehr unten sind.
Etwas mehr als ein Drittel des Teiges ist jetzt verbraucht.

4. Das Bratfett in der Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel braun braten, dann das Hackfleisch dazu geben, und krümelig anbraten.

5. Die Zwiebel-Hackfleisch-Mischung abkühlen lassen und dann zwei Eier, die saure Sahne und die Gewürze zufügen und gut vermischen.

6. Ein Drittel des Hackfleisch auf den Boden in die Springform geben.

7. Etwa handgroße Yufka-Teig-Stücke luftig zerknüllen und auf das Hackfleisch verteilen, so, dass der Teig nicht zerdrückt wird. So verbraucht man das zweite Drittel des Teigs.

8. Die restliche Hackfleischmischung auf dem Zerknüllten Yufkateig vorsichtig verteilen, die Flüssigkeit, die sich unten in der Schüssel abgesetzt hat, nicht mit verbrauchen, sondern abgießen.

9. Nun nimmt man das dritte Drittel des Teigs und deckt damit die Form ab, einfach stückweise oben hineinlegen. Wenn sich Teig überlappt, mit etwas Öl dazwischenpinseln. Dann die Oberfläche ganz einpinseln und die Ränder, die nach außen überhängen hinüberklappen und vorsichtig festdrücken.

10. Auch die Ränder einpinseln und dann kommt die Form bei 180 Grad in den nicht vorgeheizten Backofen auf den mittleren rost.

11. Nach 20 Minuten vequilt man das restliche Ei mit den 100 ml Milch und gießt es vorsichtig über den Börek.

12. Noch einmal 25-30 Minuten weiterbacken und dann servieren!





XXXX