Die Inhalte der linken Sidebar werden hier erscheinen.

Labyrinth der Lügen von Brenda Joyce

Ein toller viktorianischer Roman, das erste Buch der Serie um Franscesca Cahill, einer jungen Dame aus gutem Hause, deren Eltern sich eigentlich nur eine gute Partie für sie wünschen.

Doch Fran hat heimlich andere Vorstellungen im Leben, sie studiert ohne Wissen ihrer Eltern und hat gar kein Interesse einen Ehemann zu finden.

Als im Nebenhaus ein Junge entführt wird, zeigt sich ihre gute Beobachtungsgabe und ihre Neugier, sie ermittelt selbst und kommt dabei auf Dinge, die die Polizei übersehen hatte.

Der neue Polizeipräsident Rick Bragg fühlt sich anfangs durch die private Ermittlerin eher gestört, doch ihre Erkenntnisse helfen weiter.

In ihrer Jugend und Naivität bringt Francesca sich in gefährliche Situationen und sucht sich einen zwielichten Helfer, den Jungen Joel, der versucht für seine Mutter und Geschwister etwas zu verdienen, durch Botengänge und Taschendiebstahl.

Ich persönlich find das Buch wirklich sehr unterhaltsam, Fran ist gewiss keine typische viktorianische Dame, aber gerade das macht den Charme aus.

Eine Liste der Francesca Cahill-Romane

spoiler

Unterhaltsam ist die Romanze mit Rick Bragg, weil sie so gar nicht schiklich ist.





XXXX