Die Inhalte der linken Sidebar werden hier erscheinen.

Das Obisianherz von Ju Honisch – Steampunk

Ein wunderbarer Roman, der in München im Jahr 1865 spielt, die junge Miss Corrisande Jarrencourt ist in einem der besten Hotels der Stadt abgestiegen, um in der Ballsaison einen passenden Ehemann zu finden. Eine junge, gebildete, hübsche Dame aus gutem Haus, doch nichts ist so wie es scheint.

Die junge Dame ist als Diebin und Einbrecherin eine Koryphäe, zufällig wird sie in eine gefährliche Situation gebracht, als ein dämonisches Wesen von drei Offizieren verfolgt wird. Dabei zeigt sich, dass sie in der Lage ist, dieses Wesen aufzuspüren, bevor es sichtbar ist. Als sich übersinnliche Ereignisse mehren, will Corrisande mit ihrer Anstandsdame das Hotel verlassen, das mit einem Bann belegt wurde, der alles Übersinnliche daran hindern soll, das Gebäude zu verlassen.

Alles kommt ganz anders..

Ein dicker Roman, der nicht langweilig wird, auch wenn nicht jede Wendung eine Überraschung ist, so ist das Buch doch wirklich sehr unterhaltend. Von Ju Honisch gibt es noch mehr Romane, die ich bestimmt auch lesen werde.

Mich hat das Ganze gut unterhalten!



 





XXXX