Etwas über mich




Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.

 

Meine Icq-Nummer::
 436 511 09

Die Zeit vergeht und mir gehts besser

Hallo meine Lieben,

ich weiß, dass ich ganz schön lange still war.

Tja, Zu Silvester habe ich Euch noch geschrieben, dass es mir gar nicht gut ging, mit Notarztpraxis, Ihr erinnert Euch?

Was ich damals nicht wusste, war, dass es mich viel heftiger erwischt hatte, als ich wahr haben wollte.

Ich war richtig lange krank, inklusive nichts hören können, sagen wir so, die ersten Monate ging bei mir kaum was, ich war so angeschlagen, dass ich nur das Notwendigste tat, ansonsten habe ich mich viel ausgeruht und gelesen.

Inzwischen wird es langsam besser, gesundheitlich, aber bis ich richtig fit bin, dass kann dauern.

Was ist sonst passiert, im letzten halben Jahr?

Es hat sich gezeigt, dass ich mich auf Ralph auch in heftigen Zeiten verlassen kann, zum Glück habe ich ihn.

Ich bin endlich geschieden!

Meine Hüfte ist weiter lästig und schmerzend.

Einmal im Monat habe ich nun eine kleine Handarbeitsgruppe bei mir zuhause, einfach just for fun, ohne große Ambitionen, man trinkt und isst zusammen und natürlich, es wird gehandarbeitet!

Ich lerne immer mehr, dass ich nicht die ganze Welt retten kann und versuche nun mein „Weltenretter-Gen“ beruflich zu fokussieren.

Wie Ihr auch oben links seht, habe ich ein neues Standbein, beruflich:

Beratung in allen Lebenslagen

Ich glaube, es ist die richtige Zeit, neue Dinge zu tun, ohne dafür alles alte gleich hinzuwerfen. Ich bin voller Begeisterung dabei, auch wenn ich sehr auf meine Gesundheit achten muss.

Ansonsten kämpfe ich zur Zeit sehr gegen meine innere Rastlosigkeit an, ich denke meine Neuerungen helfen mir dabei!

Ich habe sogar mal wieder gemalt, wenn auch nur Din A4, dafür mit richtigen Manga-Markern, ein Geburtstagsgeschenk, und habe beschlossen, dass muss ich des Öfteren tun, es beruhigt mich einfach!

Ich habe den guten Vorsatz, jetzt wieder mehr zu bloggen, mal schauen, wieviel ich schaffe! aber aufgeben werde ich den Blog nicht, dafür sind 730 Beiträge zuviel Arbeit gewesen, also weiter gehts!

An meinem Geburtstag hat mein lieber und mir sehr wertvoller Freund Wolfi was Tolles gesagt. Ich glaube, das wird mein Motto für das restliche jahr 2016, sinngemäß sagte er:


Es hat niemand Amerika entdeckt,
der zuhause das Feuer gehütet hat!


Der Satz lässt mich nicht mehr los!

An meinem Geburtstag im Mai habt Ihr so zauberhaft an mich gedacht, gerade wenn man selbst sehr ruhig (weil mit sich selbst beschäftigt) ist, freut man sich da sehr, danke schön dafür!

Achja, und hier noch zwei Bilder dazu, wie schwierig es ist, Katzen und Hunde aneinander zu gewöhnen:

Die Prinzessin und Tyson auf der Couch

Die Prinzessin und Tyson auf der Couch

Fuchur und Tyson auf Ralphs Bett

Fuchur und Tyson auf Ralphs Bett
 
 

Da kriegt die Redewendung „Wie Hund und Katze!“ doch gleich eine ganz andere Bedeutung.

So, ich denke und hoffe, Ihr lest bald wieder von mir!

 

 
 

 





Was denkst Du dazu ?