Etwas über mich




Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.

 

Meine Icq-Nummer::
 436 511 09

Mediterranes Gemüsepulver zum Würzen

Im Januar habe ich gekörnte Gemüsebrühe gemacht, wie ihr wisst und gestern habe ich im Großkampftag, neue gemacht (sie trocknet gerade noch im Backofen).

Und außerdem habe ich mich an einem mediterranen Gemüsepulver versucht, eben wenn man so italienische oder mediterrane Sachen macht.

Hier die Zutaten:

6-8 Karotten
1/4 Sellerie
Halbes Bund Petersilie
4 Stangen Frühlingszwiebel
1/2 Porree (Lauch)
1 Rote Peperoni, scharf (nach Geschmack)
2 getrocknete Chili (nach Geschmack)
2 Soloknoblauch
3 Zehen Knoblauch
2 Zwiebeln
2 Schalotten
2 Rote zwiebeln
2 geschälte rote Spitzpaprika (Einfach mit dem Sparschäler)
8 Rispentomaten
frischer Basilikum
1/3 Petersilienwurzel
3 Scheiben geschälte Zitrone
50 – 100 Gramm Salz nach Geschmack

1.
Die Tomaten halbieren und das Innere mit Flüssigkeit und Kernen mit einem Löffel entfernen. Dann auf ein Backblech legen und bei 90 Grad Umluft im Backofen trocknen lassen, während alles andere vorbereitet wird.

2.
Die Zitrone schälen und zwei schöne Scheiben für 30 Minuten mit in den Backofen, damit sie auch etwas trocknen.

3.
Alles andere Gemüse wird geschält und geschnitten, so dass es Mixer-, bzw Moulinetten-tauglich ist.

4.
Alles wird nacheinander klein gehackt in der Maschine, allerdings nicht Sorte für Sorte, mischt da schon möglichst querbeet, auch die Tomaten und Zitronenscheiben, bis ihr einen recht feinen Mix erhaltet. Kleine Stücke sind nicht schlimm. Das Salz wird mit gemixt.

5.
Tut alles was aus der Moulinette kommt in eine große Schüssel und mischt es noch einmal richtig gut und lange durch.

6.
Das Ganze ca. ein Zentimeter dick auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.

7.
Bei 65 bis 80 Grad Umluft, je nach Backofen in den Backofen tun und dort trocknen lassen, bis es ganz trocken ist, umso mehr Backbleche im Backofen sind, umso länger dauert das Ganze, bei nur einem Blech 6-8 Stunden. Wenn Ihr unsicher seid, brecht einfach ein Stückchen ab und schaut ob es schon ganz durchgetrocknet ist.

8.
Wenn es trocken ist, lasst es etwas abkühlen und dann entweder in der Moulinette zu Pulver verarbeiten und in Gläsern verschlossen aufbewahren oder Ihr könnt auch kleine Crunchstücke für Salat machen.

mediterranes-gemuesepulver

Wenn ich das noch öfters mache, brauch ich einen guten Mixer, der auch hartes Zeug problemlos klein kriegt, und das in größeren Mengen als die Moulinette, habt Ihr Tips?

Und ich lasse esRUMSen.





Was denkst Du dazu ?