Etwas über mich




Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.

 

Meine Icq-Nummer::
 436 511 09

Im Hause Longbourn – Viktoranischer Roman

Wer das Viktorianische mag, der kommt an Jane Austen nicht vorbei.

Und wer kennt nicht das Buch und die Filme zu „Stolz und Vorurteil“?

Die Autorin, Jo Baker, hat sich aber etwas mehr mit dem Buch befasst, eindeutig, denn sie knüpft da an, wo Geschichten unerzählt blieben, die Geschichten des Personals im Haus der Familie Bennet, in Longbourn.

Mit viel Liebe zum Detail erhalten die Köchin, der Butler und auch die Hausmädchen ein Eigenleben, sie bekommen eigene Lebensläufe und Schicksale. Sie werden zu genauso echten Personen, wie die Familie Bennet selbst schon immer war.

Ich persönlich habe Spaß an solchen Büchern und ich finde, dieses ist besonders gut gelungen. Mit viel Gefühl und Liebe zum Detail wird aufgezeigt, wie die Dienstboten früher lebten, was ihre Pflichten waren und auch was sie beschäftigte.

Interessant ist auch, welche Auswirkungen die Dinge, die die Bennets tun, auf das Personal haben.

Vielleicht habt Ihr ja mal wieder Lust auf die Jane-Austen-Stimmung und seid bereit, Euch auf die Angestellten des Hauses und ihr nicht ganz so schillerndes Leben einzulassen.





2 Kommentare zu “Im Hause Longbourn – Viktoranischer Roman”


  1. Fiene   schrieb am:     

    Hallo Janice,

    ich liebe Jane Austen. Stolz und Vorurteil habe ich mehrfach gelesen, als Film gesehen und als Hörbuch gehört. Meine Tante hat mir aus dem Jane Austen Fanshop eine Tasche mitgebracht, auf der I love Mr. Darcy steht. Aber auch die Dashwood Schwestern sind mir sympathisch. Einzig Emma mag ich nicht. Damit bin ich aber nicht alleine, denn wie ich gelesen habe mochte Jane Austen ihre Figur Emma auch nicht sonderlich.

    Ich habe das Buch von Jo Baker auch geschenkt bekommen aber noch nicht gelesen. Wenn ich mein Wichteltuch fertig habe, mache ich mich mal daran und lese es.

    Viele Grüße
    Fiene


  2. MrsJanice   schrieb am:     

    mir hat es sehr gefallen, musst du dann mal erzählen


Was denkst Du dazu ?